Home
Aktuelles
Schule
Förderverein
Ganztagesangebot
Speiseplan
Impressum
Schulwegeplan
Schulordnung

Kontakt

Abt Ulrich Blank Schule
Sailerstr. 15
DE-88524 Uttenweiler

Telefon: 07374 / 921820
Fax: 07374 / 9218219

E-Mail: gs-uttenweiler@t-online.de


   
 [1]  [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Fasnet

Wie schon viele Jahre zuvor bekam die Abt-Ulrich-Blank Grundschule auch dieses Jahr närrischen Besuch. Die Klassenstufen 1 und 2 konnten an einem Nachmittag die verschiedenen Maskengruppen kennenlernen. Im entsprechenden „Häs“ begrüßten Frau Rosi Peter als Landadelige zusammen mit einer Narrenrätin, drei Falkenhofer Weibla, einem Reutibachgeist und einem Trommler des Fanfarenzugs die Kinder mit dem Narrenruf „Pfluag – Raicher“.

Die Kinder erfuhren, dass die Narrenzunft Pflugraicher sich auf historische Begebenheiten stützt: Da wollte ein kluger Uttenweiler seinen Pflug nicht als Kanonenkugel einschmelzen lassen und „versteckte“ ihn im Kamin (deshalb der Ruf: Pflug – Raicher), eine Gräfin betrog ihre blinde Stieftochter um ihr Erbe und füllte ein Simmeri auf nicht korrekte Weise mit Gold und muss deshalb als „Falkenhofer Weible“ noch heute umhergeistern oder ein Graf betrog die Uttenweiler um wertvolles Land und geistert seitdem als Kopfloser zusammen mit seinen Reutibachgeistern umher.

Höhepunkt des Narrenbesuchs war wie jedes Jahr das Aufsetzen der verschiedenen Masken.

Dass auch Lärm zur Fasnet gehört, konnte man im ganzen Schulhaus hören, als die Schüler die Rätschen ausprobieren durften. Alle waren begeistert und zur Belohnung gab es am Ende auch noch „Narrenkrom“ in Form von Bonbons. Die Narren verabschiedeten sich mit einem dreifachen „Pflug-Raicher“.

Am „Glompigen Donnerstag“ ersetzte ein närrisches Angebot mit Spielen, Zaubertricks, Schminken, Basteleien und Tanz den üblichen Unterricht. Natürlich fehlte auch die Disco nicht. Wunderschöne kleine Narren bevölkerten das Schulhaus und nutzten mit Eifer und Freude die Angebote. Zur Pause stärkte sich die Narrenschar mit einer „Fasnetswurst“, die dankenswerterweise alljährlich die Gemeinde spendiert. Kaum waren die Klassenzimmer aufgeräumt erschallten schon die ersten Klänge der Musikkapelle. Wie ein Wirbelwind zogen Falkenhofer Weible und Reutibachgeister durch das Schulhaus und befreiten Schüler/innen und Lehrerinnen vom Unterricht. Jubel, Trubel, Heiterkeit beherrschte die Stimmung in der Aula, wo zu den Klängen der Musikkapelle geschunkelt und getanzt wurde. Zur Freude aller Kinder schickte Zunftmeisterin Frau Katrin Ochs sie in die wohlverdienten Fasnetsferien.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Narrenzunft „Pflugraicher“ für ihr großes Engagement, der Musikkapelle für die musikalische Begleitung und allen, die diesen Tag mitgestaltet haben!

FasnetFasnetFasnetFasnet

Kinderfußballtag

Am 13.02.2020 drehte sich dann alles um das Thema Fußball. Wir hatten die Fußballschule „Goal“ aus Stuttgart zu Gast. Jeweils 2 ½ Schulstunden wurden 30 Mädchen und 30 Jungen von dem Fußballtrainer Günter Rommel trainiert. Dabei wurden verschiedene Techniken erklärt, Spielsituationen nachgestellt und zum Abschluss noch ein spannendes Turnier ausgetragen. Als Belohnung für ihr faires Spiel bekamen alle Kinder noch eine Urkunde. Gesponsert wurde dieser Tag von verschiedenen Firmen aus der Umgebung. So wollen wir uns ganz herzlich bedanken bei: JR – Service, Fahrschule Heinke, Schreinerei Moll, Gasthof Schönblick, Bussenstüble Offingen, Axel Redzich, Autohaus Missel, Bauunternehmen Fritschle und Firma Beurer!

KinderfußballtagKinderfußballtagKinderfußballtagKinderfußballtag

Tischtennis an der AUBS

An 4 Tagen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 insgesamt 2 Doppelstunden besonderen Sportunterricht. Ein Vertreter des TTF Liebherr Ochsenhausen führte die Schüler in die Technik des Tischtennisspiels ein. Nach Ballgewöhnung, Einführung in die Schlagtechnik „Vorhand“ und „Rückhand“ konnten am Ende schon vielfältige Ballkontakte an der Platte ausgeführt werden. Alle Schüler hatten dabei sehr viel Spaß. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der EnBW, die uns eine Tischtennisplatte und für jeden Schüler ein T-Shirt gesponsert hat.

 

Tischtennis an der AUBSTischtennis-an-der-AUBSTischtennis-an-der-AUBSTischtennis-an-der-AUBS

Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier 2020

In der ersten Schulwoche des neuen Jahres fand an der Grundschule Uttenweiler zum 13. Mal das traditionelle “Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier“ statt. 6 Mädchen– und 6 Jungenmannschaften der Klassen zwei, drei und vier kämpften in den einzelnen Spielen mit je 10 Minuten Spielzeit um die Pokale. Alle Schüler/innen spielten mit Begeisterung und fairem Einsatz und freuten sich über viele Tore.
Bei den Mädchen errang die Mannschaft der Klasse 4b in einem spannenden Endspiel mit 2:1 Toren den 1. Platz und wurde somit Turniersieger.

Die Mädchen der Klasse 3a kamen auf den 2. Platz, gefolgt von den Mädchen der Klassen 4a, 3b, 2a und 2b.
Bei den Jungen gewann die Mannschaft der Klasse 4a das Finale mit 2:0 gegen die Mannschaft der Klasse 4b.

Die weiteren Plätze belegten die Jungenmannschaften der Klassen 3a, 2b, 2a und 3b.
In den 18 Spielen des Turniers wurden insgesamt mehr als 100 Tore geschossen. Erfolgreichste Torschützen waren bei den Mädchen Lena Blässle aus Kl. 4a mit 10 Treffern und bei den Jungen Raphael Schaible aus Kl. 4b mit 8 geschossenen Toren, beide wurden mit einer Torschützenkrone ausgezeichnet.

Alle beteiligten Spieler/innen durften bei der Siegerehrung in der Aula eine Urkunde mit Mannschaftsfoto entgegennehmen. Jede Mannschaft erhielt einen kleinen Wanderpokal der Schule für den zeitweiligen Verbleib im Klassenzimmer.
Ein besonderer Dank gilt den ehemaligen, pensionierten Lehrern Erich Meßmer und Eugen Britsch, die als Schiedsrichter für einen fairen Spielbetrieb sorgten.
Auch bei der Abteilung Fußball des SVU möchten wir uns an dieser Stelle für das Überlassen und den Abbau der Bande in der Turnhalle herzlich bedanken.

Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier 2020Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier-2020Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier-2020Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier-2020

Advent in der Schule

 

Die letzten Schultage im Jahr 2019 sind bald vorüber und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Die Schule hat sich in der Adventzeit bereits gut darauf eingestimmt. Beim Adventssingen jeden Montagmorgen versammelte sich die Schulgemeinschaft um den Adventskranz.
Bei einem adventlichen Nachmittag, zu dem auch die Familien der Schulkinder eingeladen waren, boten die verschiedenen Klassen ein vielfältiges zweistündiges Programm.
Gleich nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Volz führten die Klassen 2a und 2b unter Leitung von Frau Binder und der Chor unter Leitung  von Frau Volz das Musical „Der neue Stern“ in der vollbesetzten Aula auf. Dabei entdeckten die leuchtenden Fixsterne am Himmel einen neuen Stern und fanden, weil sie neugierig waren, nach und nach heraus, dass dieser wandernde Morgenstern eine besondere Aufgabe zu erfüllen hatte. Sie beobachteten – ebenso wie die faszinierten aufmerksamen Zuschauer- wie er den Hirten auf dem Feld leuchtete und sie schließlich zum Kind in der Krippe führte.  Für die gekonnte Aufführung, das farbenprächtige Bühnenbild und die volltönende musikalische Begleitung durch den Chor erhielten die Schüler/innen einen großen, verdienten Applaus.

Im Anschluss durften alle Anwesenden bei den verschiedenen Angeboten in den einzelnen Klassenzimmern selbst aktiv werden. Bei Bastelangeboten konnten Engelanhänger, Weihnachtsbaumkarten oder Papiersterne aus den bereitgestellten Materialien gefertigt werden. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag wurden von den Schülern/innen vorbereitete „Cake Pops“ verziert, erworben und dann verspeist. Eine besinnliche Zeit boten die Viertklässler beim Vorlesen in einem Klassenzimmer an. Selbst gestaltete Trickfilme wurden im PC Raum gezeigt und in der Turnhalle war ein Parcours mit vielerlei Geräten aufgebaut, so dass die Kinder auch „in Bewegung“ kamen.

Der Elternbeirat hatte zusammen mit vielen Helfern aus der Elternschaft für die Bewirtung gesorgt, herzlichen Dank dafür! So konnte man sich zwischendurch in der Aula bei Kaffee, Glühwein oder Punsch, Hotdogs oder Selbstgebackenem am Buffet stärken und die Begegnungen pflegen.

Schließlich beendete Frau Volz mit herzlichen Dankesworten an alle in irgendeiner Weise beteiligten Helfer/innen die Veranstaltung und lud zum Mitsingen beim Abschlusslied „Alle Jahre wieder“ ein.

Allen, die im Laufe des Jahres durch Ihre aktive Mitarbeit zum Gelingen der schulischen Veranstaltungen beigetragen haben, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Kolleginnen sowie allen Mitarbeitern und der Gemeindeverwaltung einschließlich des Gemeinderats


Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2020.

Der erste Schultag nach den Ferien beginnt am Dienstag, 7. Januar 2020 um 8.00 Uhr mit einem Schulgottesdienst in der Pfarrkirche Uttenweiler.

Silvia Volz, Rektorin

Advent in der SchuleAdvent-in-der-SchuleAdvent-in-der-SchuleAdvent-in-der-Schule

 [1]  [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
   
Fasnet
Wie schon viele Jahre zuvor bekam die Abt-Ulrich-Blank Grundschule auch dieses Jahr närrischen Besuch. Die Klassens

Kinderfußballtag
Am 13.02.2020 drehte sich dann alles um das Thema Fußball. Wir hatten die Fußballschule „Goal“ a

Tischtennis an der AUBS
An 4 Tagen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 insgesamt 2 Doppelstunden besonderen Sportun

Wolfgang-Wagner-Gedächtnisturnier 2020
In der ersten Schulwoche des neuen Jahres fand an der Grundschule Uttenweiler zum 13. Mal das traditionelle “Wolfg

Advent in der Schule
  Die letzten Schultage im Jahr 2019 sind bald vorüber und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Die S







Impressum | ADMIN | Printversion | © Copyright 2020 by Copyright by Seitenzentrale.de



Ausblenden

Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren